Beerdigung

Haben Sie einen geliebten Menschen verloren und stehen vor der Aufgabe, eine Beerdigung zu organisieren? Gerne stehe ich Ihnen in dieser schweren Zeit bei.

Der Tod ist die Geburt der Erinnerung. Darum ist die Abschiedszeremonie ein wichtiger Bestandteil der Trauerbewältigung.

Tod ist die Geburt der Erinnerung

Während Sie mir in einem persönlichen Gespräch den verstorbenen Menschen vorstellen, dürfen Sie bereits ein erstes Mal bewusst in die Erinnerung eintauchen. Erzählen Sie mir, was der geliebte Mensch in seinem Leben erlebt hat. Lassen Sie mich an besonderen Erinnerungen teilhaben. Hatte der verstorbene Mensch ein Lieblingslied? Wollen Sie dieses bei der Beisetzung oder in der Abschiedszeremonie spielen lassen? Gibt es Rituale, die sich der verstorbene Mensch für seine Abschiedszeremonie gewünscht hat? Was würde Ihnen bei der Verarbeitung des Verlustes helfen? Vielleicht haben Sie auch bereits den Lebenslauf des verstorbenen Menschen verfasst und möchten diesen gerne bei der Abschiedszeremonie vortragen.

Nach unserem Gespräch verfasse ich die Rede für die Abschiedszeremonie oder die freie Grabrede. Die Zeremonie kann vor oder nach der Beerdigung stattfinden. Ich komme auf den Friedhof, gehe mit Ihnen in den Wald, halte die Rede im Garten, auf dem Wasser oder an einem anderen Ort Ihrer Wahl.

Lassen Sie uns gemeinsam die Möglichkeiten prüfen. Gemeinsam gestalten wir für Ihren geliebten Menschen eine würdige Abschiedszeremonie und lassen die verstorbene Person durch die Erinnerung in uns weiterleben.

Bitte kontaktieren Sie mich telefonisch, um einen kurzfristigen Termin zu finden.

Ich wünsche Ihnen von Herzen viel Kraft und Zuversicht für die kommende Zeit. Möge Sie die Erinnerung an den geliebten Menschen wärmen wie ein Sonnenstrahl.

Herzlichst, Nicole Künzle